• Werdegang des Eishockeyclubs EHC Osterode e. V.
  • Am 01.12.1983: haben sich die ersten Mitglieder als Fan Club des EC Braunlage =EHC Südharz= im Verein eingetragen.
  • Am 24.09.1984: erfolgte die Eintragung im Vereinsregister als Fan Club des EC Braunlage =EHC Südharz=.
  • Am 01.11.1984: wurde der erste Miets- und Nutzungsvertrag mit der Eissporthalle Altenau abgeschlossen so das wir Sonntagsmorgens ab 8.00 Uhr auf dem Eis die ersten Gehversuche in Richtung Eishockeyspiel bestreiten konnten.
  • Am 24.07.1985: Beantragung von Spielerpässe und Aufnahme im Nieders. Eissport-Verband als Eishockeyclub EHC Südharz e. V., damit konnten wir in der Eissporthalle Altenau besser Zeiten für das Training und für Spiele erreichen.
  • Ab 05.10.1985: erfolgten dann die ersten Punktspiele in der Landesliga Niedersachsen.
  • Am 18.08.1987: aus verschiedenen Gründen erfolgte eine Namensänderung, aus dem EHC Südharz wurde der Eishockeyclub EHC Osterode e. V.
  • Ab 06.10.1991: gelang der Aufstieg in die Niedersachsenliga, mit dem erfolgreichen Klassenerhalt.
  • Am 03.05.1992: Aufnahme einer Damenmannschaft = Eishexen EHC Osterode =. So hat der EHC Osterode jetzt zwei Eishockeymannschaften die an den Punktspielen im Niedersächsischen Eishockey teilnehmen werden.
  • Ab 31.10.1992: bestritt die Damenmannschaft ihr erstes Punktspiel in der Damenliga Niedersachsen.
  • Am 31.01.1994: austritt eines großteils der Damenmannschaft aus dem EHC Osterode nach Disziplinarmaßnahmen gegen den Damentrainer. Somit ist die Damenmannschaft im Neuaufbau.
  • Am 15.08.1994: Bildung einer Damenspielgemeinschaft mit dem USC Clausthal, als = Eishexen USC Clausthal / EHC Osterode = für den kommenden Spielbetrieb. Um die Spielerinnen Erfahrung sammeln zulassen, sind derzeit nur Training und Freundschaftsspiele geplant.
  • Am 08.10.1994: Feier zum 10.jährigren bestehen des Eishockeyclub EHC Osterode e.V., mit ein Einladungsturnier. Daran nahmen 4 Gastmannschaften teil, sowie einer daran anschließenden Fete mit diversen Gästen und Sponsoren. Die Organisation wurde mit viel Arbeit einiger Vereinsmitglieder auf die Beine gestellt.
  • Ab 01.09.1995: nahm die Herrenmannschaft, aus verschiedenen Gründen, in der Mitteldeutschen Hobby-Liga teil.
  • Am 31.12.1995: der USC Clausthal kündigte die Damenspielgemeinschaft auf. Das Dameneishockey bleibt aber im EHC Osterode weiter Bestandteil des Vereins.
  • Ab 15.09.1996: wird jedes Jahr, entweder mit der Damen- oder Herrenmannschaft zur Saisonvorbereitung, ein Einladungsturnier mit etwa 5 Gastmannschaften erfolgen.
  • Am 31.03.1997: die Herrenmannschaft wird in der Mitteldeutschen Hobby-Liga erstmals Meister.
  • Am 27.01.1998: die Damenmannschaft nennt sich ab sofort = Eisbären EHC Osterode =
  • Ab 01.09.1998: nimmt die Herrenmannschaft den Spielbetrieb in der Niedersachsen Liga wieder auf.
  • Am 29.12.1998: die Damenmannschaft bestreitet ihr erstes Freundschaftsspiel nach ihrem Neuaufbau.
  • Am 31.03.1999: austritt eines großteils der Herrenmannschaft aus dem EHC Osterode nach diferenzen mit dem Vorstand. Die Herrenmannschaft ist somit im Neuaufbau.
  • Ab 01.09.1999: die Damenmannschaft nimmt ihren Spielbetrieb in der Niedersachsenliga wieder auf. Die restliche Herrenmannschaft bildet eine Spielgemeinschaft mit den Ice Buls Clausthal/ Zellerfeld, allerdings nur diese eine Saison.
  • Ab 01.09.2000: Teilnahme der Damenmannschaft als Spielgemeinschaft mit den ICE-CATS aus Kassel in der 2.Damenliga Nord / Ost und des Damenwanderpokals des Nieders. Eissport Verbandes. Teilname der Herren- mannschaft als Spielgemeinschaft mit den EC Altenau in einer Braunschweiger Hobbyliga.
  • Ab 01.04.2001: die Spielgemeinschaft mit den EC Altenau würde Aufgekündigt, da von unserer Seite keine Herrenspieler zum Training und Spiele gegangen sind.
  • Am 25.05.2002: die Spielgemeinschaft mit den ICE-CATS aus Kassel wurde aufgekündigt. Grund ist mangelnde Bereitschaft der Damen aus Kassel an Auswärtsfahrten teilzunehmen.
  • Ab 01.11.2002: die Mitglieder des EC Altenau sind in dem EHC Osterode eingetreten, somit haben wir wieder ein großen Kader in der Herrenmannschaft. Es besteht also die Möglichkeit eine 1b oder alt Herrenmannschaft aufzu- stellen. Es besteht auch den Versuch zu wagen an Punktspielen in Niedersachsen teilzunehmen, sobald wir einen Liezensierten Trainer haben.
  • Ab 01.09.2003: die Eisbären nehmen wieder in der 2.Damenliga Nord / Ost und des Damenwanderpokals im Nieders. Eissport Verband teil. Die Herren nehmen in der Harz/Heide Liga ( Challenge Cup ) teil. Eine 1b Mann- schaft wurde aufgestellt und trainiert jetzt alle 14 Tage.
  • Am 07.03.2004: die Eisbären werden Meister in der 2.Damenliga Nord / Ost und steigen in die 1.Damenliga Nord/Ost auf. Im Damenwanderpokal erreichten sie den 3. Platz. Die Herren sind Vizemeister im Challenge Cup. Beim Saisonabschlussturnier erreichten Sie ungeschlagen den ersten Platz.
  • Am 19.02.2005: die Eisbären werden vorzeitig Meister in der 1.Damenliga Nord/Ost und steigen in die 2.Damenliga Nord (2.Damenbundesliga) auf.
  • Am 20.03.2005: die Eisbären werden vorzeitig Wanderpokalgewinner in der Damenliga Nord/Ost.
  • Am 14.04.2005: die Herrenmannschaft gewinnt nach dramatischem Spiel gegen die Braunschweiger Löwen erstmals den Challenge Cup.
  • Ab 01.10.2005: nehmen die Eisbären an dem Spielbetrieb der 2.Damenliga Nord teil. Auch die Herren nehmen, nach langer Pause, den Spielbetrieb in der Niedersachsenliga wieder auf. Die 1b Mannschaft wird, als Grundlage der 1.Mannschaften (Damen u. Herren), mit drei Mannschaften aus dem Harz einen Harz Cup ausspielen.
  • Zum 30.04.2006: die Damen.- u. Herrenmannschaft haben den Klassenerhalt geschafft. Beide Mannschaften erreichten in ihren Ligen den 7.Tabellenplatz, die 1b Mannschaft erreichte Platz 3.
  • Am 03.06.2006: bildung einer Damenspielgemeinschaft mit dem WSV Braunlage um weiter in der 2.Damenliga Nord teilzunehmen. Grund ist der geschrumpfte Kader.
  • Am 04.03.2007 wurde die Damenspielgemeinschaft EHC Osterode/WSV Braunlage in der 2. Damenliga Nord ungeschlagen Meister. Sie kann es sich jetzt aussuchen, ob sie in die 1. Bundesliga aufsteigen möchte oder auch nicht.
  • Am 24.03.2007 wurde die Herrenmannschaft dritter in der Niedersachsenliga und erreichten damit den direkten Aufstieg in die Verbandsliga Nord.
  • Am 01.04.2007 wurde die 1b Mannschaft zweiter im Harz Cup.
  • Ab dem 01.04.2007 muss der EHC Osterode sein Training und die Spiele im Eisstadion Braunlage bestreiten, da die Eissporthalle Altenau mit sofortiger Wirkung fuer immer geschlossen wurde.
  • Am 08.03.2008 wurde die Damenspielgemeinschaft EHC Osterode/WSV Braunlage zweiter in der 2. Damenliga Nord
  • Am 31.03.2008 wurde die 1b Mannschaft zweiter im Harz Cup.
  • Am 05.04.2008 wurde die Herrenmannschaft dritter in der Verbandsliga Nord und erreichten damit den direkten Aufstieg in die Regionalliga.
  • Ab 01.10.2008 die Herrenmannschaft spielt wieder in der Verbandsliga Nord. Die Damenmannschaft ist im neuaufbau, da viele Spielerinnen und der Trainer die Spielgemeinschaft und den Verein verlassen haben. Die restlichen Spielerinnen spielen und trainieren bei der 1b Mannschaft.
  • Am 28.03.2009 nach einer durchwachsenen Saison wurde die Herrenmannschaft 6. in der Verbandsliga Nord
  • Am 29.03.2009 die 1b Mannschaft bestritt in dieser Saison 7 Freundschaftsspiele.
  • Ab 01.09.2009 die 1. Herrenmannschaft wird aus finanziellen und personal Gruenden, in dieser Saison, an keinen Ligenbetrieb teilnehmen.
  • Ab 01.09.2009 die 1b Mannschaft spielt mit noch drei Mannschaften wieder um den Harz Cup.
  • Am 24.09.2009 besteht der EHC Osterode seit 25 Jahren.
  • Ab 01.01.2010 gibt es vorerst nur eine Herrenmannschaft, trotz aller schwierigkeiten ist der aufbau weiterer Mannschaften geplant.
  • Am 16.01.2010 fand ein kleines Turnier zum 25.jaehrigen bestehen statt.
  • Am 04.03.2010 wurde die 1b Mannschaft zweiter im Harz Cup der Saison 2009/10
  • Ab der Saison 2010/11 gibt es vorerst nur Freundschaftsspiele.
  • Im Fruehjahr 2012 wurden der EHC Osterode -die Harzer Jaeger- dritter beim Turnier in Wolfsburg.
  • Am 29.09.2012 beim Saisonautaktturnier in Braunlage gegen die Kassel Crokodiles, Red Sticks Wolfsburg,
  • Ice Cubes Braunschweig und die Harzer Luchse konnte sich der EHC Osterode -die Harzer Jaeger- als Turniersieger durchsetzen.
  • Ab 15.11.2012 wird eine Harz Liga ausgespielt. Zusammen mit den Kassel Crokodiles, Red Sticks Wolfsburg, Ice Cubes Braunschweig.
  • Am 28.09.2013 beim Saisonauftaktturnier des EHC Osterode -die Harzer Jaeger-, erreichten wir den 3. Platz. Turniersieger wurden die Red Sticks vor die Crokodiles Kassel.
  • In der Saison 2013/14 gab es einige Freundschaftsspiele.
  • Am 19.04.2014 beim Saisonabschlussturnier der Red Sticks in Braunlage, erreichten wir den 2. Platz. Gegen den Turniersieger Red Stars aus Hannover musten wir ein knappes 6 zu 5 einstecken. Es war ein gelungener Saisonabschluss.
  • Am 18.10.2014 beim Saisonauftaktturnier des EHC Osterode -die Harzer Jaeger-, erreichten wir den 2. Platz. Turniersieger wurden der EHC Paderborn.
  • Am 24.09.2015 fuhr unsere Mannschaft zu den Eishockeytagen des EHC Yetis Wiehl. Bei diesem Turnier wurden wir (kleiner Kader) leider nur letzter.

  • Am 17.10.2015 beim Saisonauftaktturnier des EHC Osterode -die Harzer Jaeger-, erreichten wir den 1. Platz. Leider sagten die Paderborner 12 Stunden vorher ab, wobei wir keine möglichkeiten mehr hatten eine ersatz Mannschaft zu besorgen.

  • Am 31.10.2015 bestritten wir in Braunlage ein Freundschaftsspiel gegen das Polizei Team Deutschlands.